Aktuelles
  Altbürgermeister Matthias Speer stirbt bei tragischem Unfall
   
 

 

Zutiefst schockiert nehmen wir Abschied von unserem Gründungsmitglied Matthias Speer, der bei einem tragischen Unfall ums Leben kam. 1990 trat er für die FUZ zur Wahl als Bürgermeister an und hatte das Amt bis 2002 inne. Erst vor kurzem war ihm - auf Antrag der FUZ - der Titel "Altbürgermeister" verliehen worden. Über viele Jahre war er natürlich auch Mitglied im Ausschuss der FUZ.

Wir verlieren mit ihm einen treuen Wegbegleiter und sehr guten Freund. Wir sind ihm zu großem Dank verplichtet. Traurig und mit schwerem Herzen werden wir nicht vergessen, was er für die FUZ und für Unterammergau geleistet hat.

Der Tod kann uns von einem Menschen trennen, der zu uns gehörte,
aber er kann uns nicht nehmen, was uns mit ihm verbindet.

Lieber Hias, ruhe in Frieden!

 
  FUZ siegt erneut bei Vereine-Luftgewehrschiessen
   
 

Auch im Jahr 2016 stellt die FUZ mit 4 Teams eine starke Beteiligung am diesjährigen 29. Vereine-Luftgewehr-Mannschaftsschießen des Unterammergauer Schützenvereins auf die Beine. Nach 2013 gelingt bereits zum zweiten Mal der Gewinn des Wettbewerbs, wieder durch die Mannschaft FUZ I mit Georg Hutter, Christan Stadler, Rupert Speer und Sepp Luttenbacher.

Daneben erzielt Regine Stumpfecker das beste Blattl und Lena Hutter holt das beste Ringergebnis unter den aktiven Schützen. Die weiteren Platzierungen: FUZ II auf Rang 24, FUZ IV auf Rang 32 und FUZ III auf Rang 37.